Forschung

WSI sucht studentische Hilfskraft für den Bereich Industrielle Beziehungen und Sozialpolitik

Das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut WSI in der Hans-Böckler-Stiftung engagiert sich seit seiner Gründung 1946 mit Forschung und Beratung für eine faire und menschliche Arbeits- und Lebenswelt. Wissenschaftler/-innen aus den Bereichen Ökonomie, Politik- und Sozialwissenschaften und Recht arbeiten gemeinsam an wirtschafts- und sozialpolitischen Fragestellungen, die für ArbeitnehmerInnen und Gewerkschaften relevant sind.

Hans-Böckler-Stiftung
Düsseldorf

ver.di: Wandel der Arbeit in wissenschaftsunterstützenden Bereichen an Hochschulen

13.11.2017

Die Hochschulen in Deutschland befinden sich seit den 1990er Jahren in einem tiefgreifenden Wandlungsprozess. Veränderungen haben unter anderem in den Bereichen Hochschulsteuerung, Hochschulfinanzierung und Studienstrukturen stattgefunden. Hinzu kommen übergreifende Transformationsprozesse wie die Digitalisierung der Arbeitswelt sowie die deutliche Expansion des Hochschulsystems, ausgelöst insbesondere durch die stetig wachsende Zahl von Studierenden sowie wissenschaftlichen MitarbeiterInnen.

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi)
Redaktion

IG Metall Vortrag: Technologische Trends für die Arbeitswelt von Morgen – Chancen und Risiken

29.11.2017

Wie kann die Arbeitswelt von Morgen aussehen? Welche aktuellen Trends lassen sich finden? Werde ich bei meiner Arbeit entlastet, oder doch eher belastet?

Die IG Metall NRW hat sich als Ziel gesetzt die Unternehmen zukunftsfähiger zu gestalten - dazu gehört Innovationen beteiligungsorientiert voranzutreiben, technische und organisatorische Prozesse zu optimieren und den Menschen in den Fokus zu stellen.

Wir freuen uns auf deine Fragen und die Diskussion.

Industriegewerkschaft Metall (IG Metall)
Dortmund

IG Metall Seminar: Die Ökonomisierung der Gesellschaft

01.12.2017 - 03.12.2017

Der Wahn zur Selbstoptimierung nimmt gefühlt immer weiter zu in der Gesellschaft. Nichts kann mehr getan werden, ohne einen sichtbaren Profit daraus zu schlagen. Doch ist dies ein neues oder nur ein gefühltes Phänomen, am Ende gar nichts dran? Beispiele aus dem Alltag sind das Fitnessarmband um zu wissen, ob ich die optimale Leistung bringe, die optimierte Selbstdarstellung im Bereich Social Media und auch der (hausgemachte?) Leistungsdruck.

Industriegewerkschaft Metall (IG Metall)
Sprockhövel

Seminarangebote der Academy of Labour zu Personal 4.0 und Matrixstrukturen im Unternehmen

Die Academy of Labour bietet umfassende Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten mit  arbeitnehmerorientierter Ausrichtung. Das Angebot wendet sich vor allem an Beschäftigte  der Gewerkschaften und von Non-Profit-Organisationen, Führungskräfte in der  betrieblichen Interessenvertretung sowie betriebliche Kolleginnen und Kollegen.

Aktuell lädt die Academy of Labour zu zwei interessanten Seminaren ein:

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Einladung zur Ausstellungseröffnung: AN DIE ARBEIT

In den Räumen des DGB NRW zeigen wir die Ausstellung „AN DIE ARBEIT“, die in einer Kooperation der Hochschule Düsseldorf und des DGB NRW entstand, und laden aus diesem Anlass zur Ausstellungseröffnung ein

am 6. Oktober um 13 Uhr

im 4.OG Gewerkschaftshaus,
Friedrich-Ebert-Str. 34-38, 40210 Düsseldorf.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Düsseldorf

IG Metall: Engineering Forum 2017

14.09.2017
05.10.2017
09.11.2017
06.12.2017

Das Engineering-Forum ist eine Veranstaltungsreihe der IG Metall Köln- Leverkusen zu technischen und sozialen Themen. Zu den Vorträgen mit anschließender Diskussion sind IG Metall-Mitglieder und Nicht-Mitglieder willkommen!

Die Auswahl der Themen richtet sich an Angestellte und insbesondere – aber nicht nur – an Ingenieure, Ingenieurinnen, Techniker und Technikerinnen. Natürlich sind auch alle anderen Beschäftigten sowie Studierende
herzlich eingeladen.

Industriegewerkschaft Metall (IG Metall)
Köln

Interview mit Sonja Bolenius: Digitalisierung in der Lehre ist kein Sparansatz!


Die smarte Vernetzung verändert alle Lebensbereiche: Den privaten Alltag, das Arbeitsleben und natürlich auch die Bildung. Was aber zeichnet gute digitale Hochschulbildung aus? Helfen moderne Technologien die Qualität von Studium und Lehre zu verbessern? Und können digitale Lernformate die Durchlässigkeit des akademischen Systems erhöhen? Wir sprechen im Hochschulblog mit Sonja Bolenius, Hochschulexpertin beim DGB Bundesvorstand, über diese und weitere Fragen.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Interview mit Prof. Dr. Peter Hennicke: Wissenschaft übernimmt Verantwortung für eine zukunftsfähige Gesellschaft

Mit der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten steht die Wissenschaft in einer neuen Form der Kritik. Empirische Erkenntnisse werden angezweifelt, die Diskussion um den Klimawandel ist das bekannteste Beispiel. Müssen wir jetzt mit „alternativen Fakten“ an stelle wissenschaftlicher Expertise als Grundlage politischer Entscheidungen leben? Eine Reihe namhafter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler hat ein „Memorandum 2017“ vorgelegt, um eine Debatte über die Gestaltung einer sozial-ökologischen Transformation auszulösen, die die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft sicherstellt.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion