Zwischenbilanz NRW 2020 mit Hannelore Kraft und Armin Laschet

20.03.2017

20. März 2017, 14 Uhr, Museum Kunstpalast, Robert-Schumann-Saal, Ehrenhof 4-5, 40479 Düsseldorf

Zu Beginn des Jahres 2015 haben der DGB NRW und seine Gewerkschaften ihr Programm für eine gute Zukunft Nordrhein-Westfalens vorgestellt: NRW 2020. Darin zeigen wir auf, dass es möglich ist, 500.000 neue, sozialversicherte Arbeitsplätze bis zum Jahr 2020 zu schaffen. Gelingen soll dies durch eine nachhaltige Entwicklung der nordrhein-westfälischen Wirtschaft und mit mehr öffentlichen und privaten Investitionen.

Am 20. März 2017 ziehen wir eine Zwischenbilanz. Wie haben sich Wirtschaft und Arbeitsmarkt in den letzten beiden Jahren entwickelt? Wurden unsere Anregungen von der Politik aufgegriffen? Und wie weit sind wir noch von 500.000 zusätzlichen Arbeitsplätzen entfernt? Mit wissenschaftlicher Unterstützung werden wir diese und weitere Fragen zur Situation Nordrhein-Westfalens beantworten.

Natürlich bleibt die Politik nicht außen vor. Wir freuen uns, dass die Spitzenkandidaten von SPD und CDU zur NRW-Landtagswahl, Hannelore Kraft und Armin Laschet, zu den Erkenntnissen der Wissenschaftler Stellung nehmen und über ihren Zukunftsentwurf für Nordrhein-Westfalen diskutieren werden.

Bitte merken Sie sich diesen Termin vor. Das detaillierte Programm wird in Kürze folgen. Die kostenlose Online-Anmeldung ist ab sofort möglich.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
AnhangGröße
Einladung Web final.pdf818.62 KB
Düsseldorf